Firmenlogo Pfalz Technik
Desinfektion - Schädlingsbekämpfung - Pilzbehandlung - Pflanzenstärkung - Geruchsbindung - Luftbefeuchtung
Industrie - Tunnelbau - Raumklimaverbesserung - Gartenbau - Tierhaltung - Lagerung - Gebäude Humanbereich - KFZ - Katastrophen- und Hochwassernachsorge - Wasser / Abwasser

Detailbild: Nebel kommt aus der Düse

Die Arbeitsweise
des Schnell-Kaltnebelverfahrens

Der sehr feine Nebel wird von der Düse je nach Leistungsklasse 15 bis 40 m weit in das Gewächshaus geworfen. Durch den Luftstrom des Ventilators wird er weiter in das Gewächshaus getragen und durch Umluft-Ventilatoren gleichmäßig verteilt.

Die Umluft-Ventilatoren werden etwa 15 bis 30 min vor dem Nebeln eingeschaltet. Sie sorgen für eine gleichmäßige Verteilung des Nebels im gesamten Gewächshaus.

Übrigens:
Für 1.000 m² muss mit dem kleinen Gerät gerade mal ca. 9 min genebelt werden oder mit dem großen Gerät für 1 ha sogar nur 20 min.
Das Nebelgerät kann danach bereits in einem anderen Gewächshaus eingesetzt werden. Die Ventilation bleibt mit geschlossener Lüftung noch für eine Stunde eingeschaltet.

Datenblatt   Datenblätter zum download:


   
 
  Kostenlose Software zum Anzeigen und Drucken von Adobe PDF-Dateien


  Ohne Nebel.
5 Minuten SchnellkaltNebel
Nach 9 Minuten
Fertig, Gewächshaus im Nebel
 








Pfalz Technik GmbH . GF Dipl.-Ing. Thomas Pfalz . Berzdorfer Straße 22g . D-02827 Görlitz / Tauchritz
Besucher seit Oktober 2004.   
Webdesign by EDB